Bewerbungsmöglichkeiten

Diese Seite informiert über die Anrechenbarkeit bisher erbrachter Studienleistungen bei einer Bewerbung für ein höheres Fachsemester (2. bis 7. Semester) des Studiengangs Diplom-Psychologie. Die Vorleistungen können dabei aus einem Studium der Psychologie oder aus einem anderen Hochschulsstudium stammen, gleichgültig ob im In- oder Ausland. Dabei kann es sich auch um einen BA/BSc- oder MA/MSc-Studiengang handeln.

Dafür müssen parallel zur form- und fristgerechten online Bewerbung um einen Studienplatz beim Studierendenservice die bereits erworbenen Leistungsnachweise in Papierform (i.d.R. eine vom Prüfungsamt der derzeitigen Hochschule gestempelte Kopie der Leistungsübersicht / "Transcript of Records") gemeinsam mit einer vorausgefüllten Anrechnungsbescheinigung bei der Studienfachberatung des Instituts für Psychologie eingereicht werden. Dabei muss unbedingt auch bereits das Fachsemester (nur eines!) angegeben werden für welches die Bewerbung gelten soll.

Die Studienfachberatung (bzw. der Studien- und Prüfungsausschuss des Instituts) prüft dann anhand der eingesandten Leistungsnachweise und der entsprechenden Modulhandbücher etc. die Korrektheit der Einstufung in das angegebene Fachsemester und sendet die positiv oder negativ beschiedene Anrechnungsbescheinigung nach Bewerbungsschluss (WS: 15. Juli; SS: 15. Januar), jedoch vor Beginn des Vergabeverfahrens (WS: 01. September; SS: 01. März), im Original direkt an den Studierendenservice (eine Beglaubigung ist daher nicht erforderlich).