Mögliche Wahlpflichtfächer Bachelor

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über mögliche Wahlpflichtfächer. Die genaueren Inhalte werden zu jedem Fach über einen Klick auf die Überschrift aufgelistet.

Betriebswirtschaftslehre

Stand: 12/2016

Verantwortlich: Prof. Dr. Nippel

Umfang: 6 SWS

Teilnahmebeschränkung: Maximal 10 Studierende pro Kohorte

Anmeldung: Informationen zur Anmeldung im Prüfungsamt der BWL (Nebenfach BWL - Anmeldeformular). Die Anmeldeformulare werden an das Prüfungsamt der WiSo-Fakultät gesendet.

Bekanntmachungen: Klausurtermine etc.

Veranstaltungen:

Modul 1 - Grundlagen der BWL (3 SWS)

  • V Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre - 2 SWS (im WS)
  • Ü Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre - 1 SWS (im WS)


Modul 2 - Management/ Entscheidung/ Marketing (3 SWS)

Wahl eines Moduls (Vorlesung mit Übung) aus:

1.Management

  • V Management - 2 SWS (im SS)
  • Ü Management - 1 SWS (im SS)


2.Entscheidung

  • V Entscheidung - 2 SWS (im WS)
  • Ü Entscheidung - 1 SWS (im WS)


3.Marketing

  • V Marketing - 2 SWS (im SS)
  • Ü Marketing - 1 SWS (im SS)

Informatik

Stand: 10/2015

Verantwortlich: PD Dr. Huch

Umfang: 6 SWS

Veranstaltungen

  • V Informatik für Nebenfächler (vertiefend) [NF-Inf-1v] - 4 SWS
  • Ü zur V Informatik für Nebenfächler (mit LN) [NF-Inf-1v] - 2 SWS
  • Ü Programmierpraktikum (freiwillig) - 3 SWS

Kinder- und Jugend Psychiatrie und -psychotherapie

Stand: 10/2015

Verantwortlich: Frau Prof. Dr. Baving

Umfang: 6 SWS

Veranstaltungen:

  • V Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie I - 2 SWS
  • V Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie II - 2 SWS
  • S Kinder- und Jugendpsychiatrische Kasuistik - 2 SWS + einmalige Teilnahme an einer Übungssitzung im Rahmen der Ü "Exploration"

Prüfung: mündliche Prüfung (30 min)

Für das Seminar Kinder-und Jugendpsychiatrische Kasuistik ist die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt. Anmeldung für das Seminar und die Teilnahme in "Exploration" per E-Mail unter Angabe der Matrikel-Nr. bei Frau Schneckenburger (petra.schneckenburger [at] uksh.de). Für die Vorlesungen Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie I und II sind keine Anmeldungen erforderlich.

Kriminologie und Strafrecht

Stand: 10/2015

Verantwortlich: Prof. Dr. Heinrich

Umfang: 5 SWS

Veranstaltungen

  • V "Kriminologie" (jeweils im WS) - 2 SWS
  • V "Einführung in das Strafrecht" (jeweils im WS)- 1 SWS
  • V "Jugendstrafrecht" (jeweils im SS) - 2 SWS

Prüfung: mündliche Prüfung

Forensische Psychatrie

Stand: 10/2016

Verantwortlich: PD Dr. Huchzermeier

Umfang: 6 SWS

Veranstaltungen

  • V "Forensik I" (jeweils im WS) - 2 SWS
  • V "Forensik II" (jeweils im SS) - 2 SWS
  • S Vertiefungsseminar (jeweils im SS, Teilnehmerbegrenzung 20 Studenten) - 2 SWS

 

Prüfung: Klausur

Anmeldung: Über das Institutssekretariat (Frau Gerner und Frau Link-Benedict)

Pädagogik

Stand: 11/2014

Verantwortlich: siehe Modul

Umfang: 4 oder 6 SWS

Veranstaltungen:

ENTWEDER

Modul PHF-paed-SP5: Professionsfeld Sozialpädagogik (Modulverantwortlich: Prof. Dr. Uwe Sielert)

  • V Theorien und Konzepte - 2 SWS
  • S Forschungskonzepte und -methoden - 2 SWS

ODER

Modul PHF-paed-AP1: Grundlagen der Pädagogik: Bestimmungen pädagogischen Handelns (Modulverantwortlich: Prof. Dr. Wilhelm Brinkmann / Prof. Dr. Nicole Welter)

  • V Interaktionelle Bestimmungen: Grundformen pädagogischen Handelns - 2 SWS
  • S Institutionelle Bestimmungen: Institutionen und Organisationsformen der Erziehung - 2 SWS
  • V Gesellschaftliche Bestimmungen: Aufwachsen in modernen Gesellschaften - 2 SWS

ODER

Modul PHF-paed-MP7: Online-basierte Wissenspraktiken und Vernetzung (Modulverantwortlich: Prof. Dr. Heidrun Allert)

  • S Grundlagen und Konzepte - 2 SWS
  • S Aktuelle Themen - 2 SWS

ODER

Modul PHF-paed-WP4: Handlungsfelder der beruflichen Bildung (Modulverantwortlich: Prof. Dr. Hans-Carl Jongebloed / Dr. Prieß-Buchheit)

  • S Berufspädagogisches Handeln in aktuellen Bezügen - 2 SWS
  • S Begegnung mit dem Erfahrungsfeld "Wirtschaft" - 2 SWS
  • S Berufsmoralisches Handeln: Wirtschaftsethik - 2 SWS

Prüfung: je nach Modul (vgl. Modulübersicht Bachelor und Modulübersicht Master)

Politikwissenschaft

Stand: 11/2015

Verantwortlich: Dr. Wilhelm Knelangen

Umfang: 6 SWS (V 1., sowie 2 weitere aus 2.-6.)

Veranstaltungen

  • V Einführung in die Politikwissenschaft - 2 SWS, 4 LP
  • V Das politische System Deutschlands - 2 SWS, 2.5 LP
  • V Vergleichende Regierungslehre - 2 SWS, 2.5 LP
  • V Internationale Beziehungen - 2 SWS, 2.5 LP
  • V Europäische Integration - 2 SWS, 2.5 LP
  • V Politische Theorie und Ideengeschichte - 2 SWS, 2.5 LP

Die Noten der Prüfungen in den besuchten Vorlesungen gehen zu gleichen Teilen in die Gesamtnote ein.

Rechtsmedizin

Stand: 12/2015

Verantwortlich: Frau Dr. Preuß-Wössner, Institut f. Rechtsmedizin am UKS-H, Campus Kiel (Anmeldung über das Sekretariat: rmed-ki@uksh.de)

Umfang: 7 SWS

Veranstaltungen:

  • V Rechtsmedizin für Juristen, Biologen und Psychologen mit Falldemonstration (verpflichtend) - 2 SWS
  • V Aktuelle Fragen medizinischer Ethik (verpflichtend) - 2 SWS
  • V Forensische Psychiatrie (verpflichtend) - 2 SWS
  • V Gewalt: Gewalt in der Familie, Kindesmisshandlung, sexuelle Gewalt (verpflichtend) - 1 SWS

Prüfung: Anfertigung eines Skriptes begleitend zur Vorlesung "Rechtsmedizin für Juristen, Biologen und Psychologen mit Falldemonstration" (Grundlage für Benotung)

Sexualmedizin

Stand: 07/2015

Verantwortlich: PD Dr. Ponseti

Umfang: 6 SWS

Veranstaltungen:

  • V Allgemeine und Forensische Sexualmedizin für Mediziner, Juristen und Psychologen 2 SWS über 2 Semester - 4 SWS
  • V Biopsychosoziale Grundlagen der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität - 1 SWS über 2 Semester - 2 SWS

Prüfung: mündliche Prüfung über beide Veranstaltungen am Ende des zweiten Semesters.

Wenn zusätzlich noch das Seminar:

  • S Therapie sexueller Störungen - 2 SWS über 2 Semester - 4 SWS

in beiden Semestern besucht wurde, hat der/die Studierende das Zertifikatsstudium Sexualmedizin absolviert. Bei dem Seminar werden aktive Mitarbeit und das Halten eines Kurzreferats erwartet.

Eine Anmeldung ist nur für die Seminarteilnahme erforderlich: PD Dr. Ponseti <ponseti [at] sexmed.uni-kiel.de> (0431-597-3652)

Soziologie

Stand: unbekannt

Verantwortlich: Prof. Dr. Hölscher

Umfang: 8 SWS

Veranstaltungen:

  • Sozialstruktur der BRD - 2 SWS
  • Theorie der allgemeinen Soziologie - 2 SWS
  • Ü, Proseminar oder Lektürekurs der Allgemeinen Soziologie - 2 SWS
  • Proseminar zur Allgemeinen Soziologie - 2 SWS

Sportwissenschaft

Stand: 10/2015

Verantwortlich: Prof. Dr. Wegner

Umfang: 6 SWS

Veranstaltungen

  • V Sportpsychologie - 2 SWS
  • S Sportpsychologie - 2 SWS 1
  • V aus den Bereichen Trainingswissenschaften, Medizin oder Bewegungswissenschaft - 2 SWS

Für die Vorlesungen und das Seminar sind jeweils Leistungsnachweise zu erbringen.

Vor Aufnahme des Nebenfachs ist eine Rücksprache mit Prof. Wegner erforderlich.

Strafrecht/Jugendstrafrecht

Stand: 10/2015

Verantwortlich: Prof. Dr. Heinrich

Umfang: 6 SWS

Veranstaltungen

  • 1 V Einführung in das Strafrecht (jeweils im WS)) - 1 SWS
  • 1 V Strafrecht I (jeweils im WS) - 3 SWS
  • 1 V Jugendstrafrecht (jeweils im SS) - 2 SWS

Prüfung: mündliche Prüfung

Theologie

Stand: 10/2014

Verantwortlich: Prof. Dr. Rosenau

Umfang: 6-7 SWS

Veranstaltungen: Die Veranstaltungen können aus dem Angebot für den BA-Studiengang oder für den DKA-Studiengang (Basismodule) gewählt werden. Abkürzungen: At= Altes Testament, NT= Neues Testament, KG= Kirchengeschichte, SY= Systematische Theologie, PT= Praktische Theologie, RW = Religionswissenschaften

ENTWEDER

  • 1 V aus den Bereichen AT oder NT - 3 SWS
  • 1 V aus den Bereichen KG oder ST oder PT - 3 SWS

ODER (sofern die sprachlichen Voraussetzungen gegeben sind bzw. keine verlangt werden)

  • 1 V aus einem der klassischen Fächer der Theologie (AT, NT, KG, SY, PT oder RW) - 3 SWS
  • 2 PS bzw. Ü aus jeweils zwei anderen der klassischen Fächer der Theologie (AT, NT, KG, SY, PT oder RW) - je 2 SWS

ODER (sofern die sprachlichen Voraussetzungen gegeben sind bzw. keine verlangt werden)

  • 3 PS bzw. Ü aus drei unterschiedlichen klassischen Fächern der Theologie (AT, NT, KG, SY, PT oder RW) - je 2 SWS

Prüfung: Die Prüfungsleistung besteht in einem schriftlichen Essay (ca. 5 Seiten) und einer mündlichen Prüfung (20 Minuten) im Zusammenhang mit je einer der gewählten Lehrveranstaltungen.