Allgemeine und Biologische Psychologie

Klausurhinweise

Diese Klausurhinweise betreffen die folgenden Veranstaltungen:

GBM6: Allgemeine Psychologie 1
GBM7: Biologische Psychologie


Aktuell: Änderung Prüfungsstoff Biologische Psychologie I/II

Ab dem Studienjahr WS13/14, SS14 wird in der Vorlesung Biologische Psychologie ein verändertes Curriculum  gelehrt werden. Eine Prüfung dieses Stoffes wird am Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters angeboten, in Form einer Klausur über beide Teilvorlesungen.

Achtung:

Im WS 13/14 werden die Prüfungen des von Herrn Kaernbach bisher gelehrten Stoffes letztmalig angeboten.  Wer in Bezug auf diesen Stoff geprüft werden möchte, sollte das Modul spätestens im WS 13/14 abschließen. Es besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit für Nachprüfungen, dann allerdings durchgeführt von Frau Prof. Hartwigsen. In diesem Fall empfiehlt sich der Besuch ihrer Vorlesungen.



Prüfungszeitpunkte und - inhalte

Die Klausuren decken jeweils den  Prüfungsstoff beider Modul-Vorlesungen ab und finden zu folgenden Terminen statt:

  • Biologische Psychologie: halbjährlich
zum Ende der Vorlesungszeit Regulär - bei Einstieg im WS - werden die Klausuren im SS angetreten. Bei rechtzeitiger Abmeldung (s. An- und Abmeldeverfahren) können sie auch im darauffolgenden WS angetreten werden.
 
 
  • Motivation, Emotion, Lernen und Gedächtnis: immer zum Ende der WiSe, Wiederholungsklausur im 2. PZR der WiSe
Zum Umfang des Prüfungsstoffs beachten Sie bitte die mündlichen Hinweise während der Vorlesung und die schriftlichen Hinweise auf den entsprechenden Lehre-Seiten. Die Klausuren bestehen derzeit aus jeweils 60 Aussagen, deren Richtigkeit bestätigt oder abgelehnt werden muss (Ja oder Nein). Diese sind in der Regel in Gruppen zu fünf Aussagen zu einem Thema zusammengefasst. Die Lösungen müssen in das Lösungsblatt (letzte Seite) eingetragen werden. Eine richtige Antwort wird mit einem Punkt honoriert, für eine falsche Antwort gibt es keinen Punkt. Wenn keine Antwort gegeben wird, werden 0,5 Punkte gutgeschrieben. Die Klausur ist bestanden, wenn 75% der möglichen Punkte erzielt wurden. Es besteht die Möglichkeit, zu einzelnen Entscheidungen Begründungen anzugeben.
 


 Wichtig:  Sie dürfen keinen Ausdruck der Folien, keine Mitschriften o. ä. und auch kein Schmierpapier mitbringen. Ein Taschenrechner wird nicht benötigt, es sei denn, es wird vorher angekündigt.

 Denken Sie daran, Ihren Studierendenausweis und Ihren Personalausweis mitzubringen. 


An- und Abmeldeverfahren zu Klausuren

In den vom Prüfungsausschuss bekanntgegebenen Fristen können Sie sich von der regulären Prüfung an- und abmelden.

GBM 6: Vorlesung zu MotEmoLerG - 4 SWS in den WiSe
Hauptfachstudierende 
sind am Ende eines jeden Wintersemesters für den regulären Termin der Klausur im WiSe angemeldet, wenn sie sich über das QIS/LSF für die Vorlesung angemeldet haben. Die Wiederholungsklausur findet im 2 PZR des WiSe statt.

GBM 7: Vorlesung zur Biologischen Psychologie 
Hauptfachstudierende 
sind am Ende eines jeden Sommersemesters für den regulären Termin der Klausur angemeldet, wenn sie sich über das QIS/LSF für die jeweils letzte Vorlesung zu dem Modul ("Biologische Psychologie 2") angemeldet haben. In den Wintersemestern können die Studierenden sich während der Abmeldephase von Prüfungen für die Jahresklausur Biologische Psychologie  optional anmelden.

Allgemein
Wird ein anderer Prüfungstermin gewünscht, so muss man sich für die Prüfung innerhalb der vorgegebenen Fristen abmelden und dann wiederum für den nächsten Termin eigenhändig in POS anmelden. Nichtantreten zur Klausur wird als Nichtbestehen gewertet (siehe hierzu die aktuellen Hinweise und Nachrichten aus dem Prüfungsamt). Bei einer nichtbestandenen Klausur erfolgt nach 1 Jahr eine Pflichtanmeldung seitens des Prüfungsamtes, und Rücktritt ist online auch während der Abmeldefrist nicht möglich. Im Falle einer Erkrankung gelten die institutsüblichen Regeln.

Nebenfachstudierende müssen sich (für den regulären Termin - 
GBM 6: zum Ende des WS
GBM 7: nach freier Wahl zum Ende des SS oder zum Ende des WS - 
sowie bei Nichtbestehen) 
per E-Mail im Abmeldezeitraum von Prüfungen bei Frau Gegner (gegner [at] psychologie.uni-kiel.de) mit folgenden Angaben anmelden: Vorname, Nachname, Matrikelnummer, Studiengang des Hauptfachs, Semesterzahl und um welche Klausur es sich handelt. Auch hier gilt: wer angemeldet ist, muss antreten, oder die Klausur wird als nicht bestanden gewertet (siehe hierzu die aktuellen Hinweise und Nachrichten aus dem Prüfungsamt). Abmeldung ebenfalls per E-Mail bei Frau Gegner (gegner [at] psychologie.uni-kiel.de)

ACHTUNG: Aus der Teilnahme an einer Klausur ohne vorherige Anmeldung entsteht kein Recht auf die Wertung der Prüfungsergebnisse (s. Aktuelles auf den Seiten des Prüfungsamtes).

 

Fristen für An-/Abmeldungen

Notenbekanntgabe

Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen keine Klausurergebnisse mehr unter Angabe der Matrikelnummer veröffentlicht werden. Dies betrifft sowohl die Bekanntmachung auf Internetseiten als auch über Aushänge im Institut. Daher gelten folgende Regelungen:

Hauptfachstudierende erfahren ihre Klausurergebnisse über das POS/QIS-System.

Nebenfachstudierende können ihr Ergebnis per Mail im zuständigen Sekretariat bei Frau Gegner (gegner at psychologie.uni-kiel.de) erfragen. Für Nebenfachstudierende wird nach bestandener Klausur ein Leistungsnachweis („Schein“) ausgestellt.

Bei Rückfragen

Wenn Sie weiterführende Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Ring, ring(@)psychologie.uni-kiel.de.