Wann bedarf es einer vorherigen Genehmigung (Ausnahmefall)?

  • Wenn die betreuende Person kein Psychologe/keine Psychologin ist
  • Wenn die maximal zulässige Dauer eines Praktikums überschritten wird
  • Wenn Sie ein zweites Forschungspraktikum (oder ein Forschungspraktikum von 450 Stunden Dauer) ableisten möchten


Alle Anträge und Fragen an berufspraktika@psychologie.uni-kiel.de

Vorweg: Ein Antrag ist vom Studierenden selbst zu verfassen! Umfasst ca. 1-2 Seiten.

  1. AntragstellerIn (Name, Adresse, Fachsemester, Matrikelnummer, Studiengang)
  2. Darlegung aller Informationen, die notwendig sind, um zu beurteilen, ob das Praktikum mit dem Regelfall vergleichbar ist (z.B. Zeitpunkt, Dauer, Institution, Aus- und Weiterbildung BetreuerIn, Tätigkeitsfeld)
  3. Begründung der Ausnahme: Warum ist die Ausnahme in meinem Fall sinnvoll?
  4. Der Antrag sollte per Email gestellt werden (berufspraktika@psychologie.uni-kiel