Informationen zum Bachelorstudiengang Psychologie

Willkommensnachricht der Studienberatung WS1617 (Bachelor Psychologie)

Liebe Erstsemester,

wir gratulieren Ihnen zu Ihrem Studienplatz im Bachelor-Studiengang Psychologie. Damit Sie sich schon vor dem Beginn der Lehrveranstaltungen einen ersten Eindruck vom Fach verschaffen können, empfehlen wir Ihnen, sich auf der Überblicksseite zum Psychologiestudium zu informieren...

Willkommensnachricht weiterlesen...

Die Vorlesungszeit des Wintersemesters beginnt offiziell am Montag, den 17.10.2016. Jedoch finden die eigentlichen Lehrveranstaltungen erst ab der zweiten Vorlesungswoche statt (also ab dem 24.10.2016), um die erste Woche für Orientierungsveranstaltungen nutzen zu können. So wird in dieser Woche auch die zentrale Begrüßung aller StudienanfängerInnen der Universität stattfinden. Die Erstsemesterbegrüßungsfeier für Erstsemester der philosophischen Fakultät, welcher Sie ab sofort angehören, findet findet am 17.10.2016 ab 14:15 Uhr statt. Informationen zu weiteren allgemeinen Orientierungsveranstaltungen erhalten Sie auf den Seiten der Zentralen Studienberatung.

Es wird für Sie am Di. 18.10.2016 ab 10:00 eine Willkommens- und Informationsveranstaltung durch die Fachschaft sowie die Studienfachberatung des Instituts für Psychologie geben, in welcher sie mit allen notwendigen Informationen für die Aufnahme des Studiums versorgt werden. Sie versäumen nichts, wenn Sie mit Ihren die Aufnahme des Studiums betreffenden Fragen bis zu diesem Termin warten. Auch die online Anmeldung zu Lehrveranstaltungen wird Ihnen hier erläutert. Sie haben anschließend noch bis zum 23.10.2016 Zeit sich für die Veranstaltungen anzumelden. Im 1. Semester sind für alle Veranstaltungen ausreichend Plätze vorhanden, so dass sie mit der online Anmeldung ruhig bis nach der Informationsveranstaltung warten können.

Achtung! Sollten Sie trotzdem unbedingt schon vor der Informationsveranstaltung beginnen wollen sich Ihren Stundenplan im Univis zusammenzustellen oder sich sogar bereits für die Lehrveranstaltugnen online im LSF anmelden wollen beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Anmeldung beim LSF: Sie könne sich im QIS/LSF, dem Online-Portal für die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen, mit der "stu....."-Nummer und dem zugehörigen Passwort anmelden welche Sie mit Ihren Immatrikulationsunterlagen bekommen haben sollten.
  • Parallelkurse: Sind mehrere Kurse mit "Kurs A", "Kurs B" etc. oder "Kurs 1", "Kurs 2" etc aufgeführt, handelt es sich um Parallelkurse zu unterschiedlichen Zeiten und/oder von unterschiedlichen Dozenten, von welchen Sie jeweils nur einen belegen müssen.

Informationen zu für Sie relevanten Lehrveranstaltungen finden Sie im UnivIS, dem Online-Vorlesungsverzeichnis der Uni Kiel. Folgen Sie hier dem Pfad "Philosophische Fakultät -> Fachwissenschaftliches Lehrangebot -> Psychologie -> Diplom und Magister-Nebenfach -> Grundstudium".

Meine Studienberatung/Sprechstunde findet regulär montags 16-17h in R 337a des IPN statt. Bitte nutzen Sie die Sprechstunde jedoch nur, wenn Sie persönliche Anliegen haben, die über die allgemeinen Fragen, die Aufnahme des Studiums betreffend, hinausgehen.

Mit den besten Wünschen für einen guten Studienbeginn

Ihre Studienberatung

Wichtige Hinweise zu Terminen und Fristen

Liebe Bachelorstudierende,

bitte beachten Sie, dass Ihr Semester immer zusammen mit dem des Diplomstudiengangs Psychologie beginnt und endet.

Die Fristen für die online-Anmeldung für Seminare, bei denen es Parallelkurse gibt und für die Sie sich anmelden müssen, wenn  Sie einen Platz haben möchten, richten sich nach den Anmeldefristen für den Diplomstudiengang Psychologie:

 

Die Termine der Prüfungszeiträume und die Anmelderegelungen selbst richten sich hingegen nach den Bachelorfristen der Universität.

Folien der Orientierungsveranstaltung/Informationen des Prüfungsamtes im S "Einführung in das Studium der Psychologie "

Liebe Erstsemester,

hier finden Sie die Folien der Orientierungsveranstaltung am 17.10.2017.

Ihre Studienberatung

 

Liebe Erstsemester,

und hier sind nun ENDLICH die Folien aus dem Prüfungsamt vom 4.11.2016 (Termin im S "Einführung in das Studium der Psychologie")

Ihr Prüfungsamt

Informationen zu VP Stunden

Notwendige Anzahl von VP-Stunden

Laut Prüfungsordnung sind 30 VP-Stunden im Rahmen des Bachelorstudiengangs Psychologie zu erbringen.

Bescheinigung von VP-Stunden

VP-Stunden müssen auf dem dafür vorgesehenen Teilnehmernachweis (pdf) eingetragen und sowohl vom Versuchsleiter wie auch vom zuständigen Dozenten (im Fall studentischer Versuchsleiter) abgezeichnet werden.

Tätigkeiten zum Erwerb von VP-Stunden

Für den Erwerb von Versuchspersonenstunden ist die Mitwirkung an wissenschaftlichen Untersuchungen als Proband, Auswerter oder Versuchsleiter vorgesehen.

VP-Stunden und Hiwi-Tätigkeit

In der Sitzung des Studien- und Prüfungsausschusses vom 09.05.07 wurde beschlossen, daß erbrachte Stunden als Versuchsleiter, die über eine vergütete Hiwi-Tätigkeit hinaus geleistet wurden (Überstunden, die auch nicht anderweitig vergütet wurden), in Ausnahmefällen als Versuchspersonenstunden anerkannt werden können. Eine Kontrolle des Charakters einer Ausnahme erfolgt durch die Modulverantwortlichen.

Keine externen VP-Stunden

VP-Stunden müssen durch die Mitarbeit an Studien erworben werden, die mit dem Institut für Psychologie der CAU Kiel assoziiert sind. Die ist bei Studien der Fall, die direkt am Institut oder in Kooperation mit Institutsmitarbeitern, etwa am UK-SH, durchgeführt werden. Die Teilnahme an durch andere Einrichtungen organisierten Untersuchungen kann also nicht angerechnet werden. Eine Ausnahme stellt die Anerkennung bereits erworbener VP-Stunden bei Studierenden dar, die von einer anderen Universität kommend neu in ein höheres Fachsemester einsteigen (Ortswechsel).

Wahlmöglichkeit des Prüfungszeitraumes (1. und 2. PZR)

Für die Prüfungen mancher Lehrveranstaltungen besteht eine Wahlfreiheit zwischen der Anmeldung zum 1. und 2. PZR (siehe Aktuelles aus dem Prüfungsamt für eine Liste dieser Prüfungen). Der Studien- und Prüfungsausschuss hat am 18.06.2014 beschlossen, dass sich Studierende zu einer Prüfung (Klausur) im 2. PZR des Semesters prinzipiell online anmelden dürfen wenn sie zum Zeitpunkt der laufenden Anmeldephase für den 2. PZR die Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Prüfung erfüllen, auch wenn sie diese Voraussetzungen erst im Laufe des Semesters durch das Bestehen anderer Prüfungen geschaffen haben.

Dies gilt nur dann wenn die Lehrperson auch tatsächlich für diese Klausur die Möglichkeit anbietet, zwischen der Teilnahme im 1. PZR und 2. PZR zu wählen (s.o.). Für die Anmeldung muss die bekannt gegebene Anmeldefrist genutzt werden. 

Anmerkungen zur Anwesenheitspflicht

Vorweg - voraussichtlich wird die Teilnahmepflicht ab dem SS17 nur noch für bestimmte Lehrveranstaltungen gelten. Bisdahin ist die Anwesenheitspflicht weiterhin bindend.

Studierende werden nicht zur Modul(teil)prüfung zugelassen werden, wer mehr als zwei Termine einer Lehrveranstaltung versäumt hat. Gemeint ist hier der Fall einer wöchentlich 2-stündig stattfindenden Veranstaltung (2 Semesterwochenstunden (SWS)), in der also 2*2 SWS = 4 Veranstaltungsstunden = 180 min gefehlt werden dürften. Für Veranstaltungen mit einer anderen Zahl von SWS wird dieser Wert übertragen, indem die im Vorlesungsverzeichnis ausgewiesene SWS-Zahl als Einheit genommen wird. In einem 1-stündigen Seminar (1 SWS) dürften also nur 2*1 SWS = zwei Veranstaltungsstunden = 90 min gefehlt werden - auch wenn diese aufgrund einer zweiwöchentlichen Veranstaltungsform an einem Termin zusammengefasst wären.

Bei mehr als zwei versäumten Terminen wird ein Studierender nicht zur Prüfung zugelassen, womit alle erbrachten Leistungen (Anwesenheit, Referate, etc.) verfallen. Dies geschieht im Regelfall auch dann, wenn Termine aufgrund von Krankheit oder wegen sozialer Gründe versäumt werden, da unabhängig von der Ursache ein zu großer Teil der behandelten Inhalte verpasst wurde. Werden Ausnahmen von dieser Regel gemacht, so kann dies der Dozent im eigenen Ermessen an Auflagen knüpfen, die ein Nacharbeiten des versäumten Stoffes sicherstellen.

Modulhandbuch

Das Modulhandbuch ergänzt die Fachprüfungsordnung und die darin enthaltene Anlage. Hier finden Sie neben ausformulierten Erläuterungen zu Lernzielen auch z. B. Literaturhinweise für die einzelnen Module.