Grundsätzliche Informationen aus dem Prüfungsamt

Bitte kontrollieren Sie daher immer in der vom Institut bekanntgegebenen Frist für die Abmeldung von Prüfungen, ob alle Prüfungsanmeldungen erstellt wurden. Bei Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte SOFORT ans Prüfungsamt.

Wenden Sie sich bitte in BAFoeG-Angelegenheiten (weitere Informationen), wegen des Vordiploms und wegen Notenbescheinigungen an Frau Gegner.

Eine Bitte an alle Studierenden, die sich an den Studien- und Prüfungsausschuss (SPA) wenden möchten

Bitte geben Sie künftig Anträge jeder Art an den Studien- und Prüfungsausschuss (Diplom) bzw. Fachprüfungsausschuss (Bachelor) oder Widersprüche, die Sie natürlich nach wie vor an den Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. Konradt richten, im Prüfungsamt (PA) ab. Ob Sie persönlich vorbeikommen, den Briefkasten im 4. Stock oder den Postweg an sich nutzen möchten, ist Ihnen überlassen. Das PA leitet Ihre Anliegen schnellstmöglich zur weiteren Bearbeitung an den SPA weiter.

Informationen zu Lehrveranstaltungen des laufenden Semesters

Wenn im LSF/QIS/POS noch keine Informationen zu Lehrenden oder Räumen vorliegen, lohnt sich u. U. ein Blick ins univIS. Die Aktualisierungen werden immer zuerst im univIS vorgenommen. Hier sind auch z. B. Klausurtermine und –orte sichtbar, bevor Sie diese erst im eigentlichen Abmeldezeitraum im LSF/QIS/POS sehen können. Bitte schauen Sie vor Veranstaltungsbeginn noch einmal in das Online-Vorlesungsverzeichnis und vergewissern Sie sich über die Angaben zu Ihrer Veranstaltung.

Wenn in QIS/LSF/POS etwas nicht funktioniert

Sie wollen sich in QIS/LSF etwas ansehen, sich an- bzw. abmelden und bekommen eine Fehlermeldung? Bitte schreiben Sie sofort eine Mail an das Prüfungsamt und nicht erst nach mehreren Tagen, vor allem wenn es um Fristen geht! Die Mail sollte Ihren Namen, Matrikelnummer, Beschreibung, was Sie machen wollten, und auf jeden Fall !! die FEHLERMELDUNG !! enthalten.

Prüfung der Voraussetzungen zu den Veranstaltungen

Das System prüft bei der Anmeldung die Voraussetzungen nicht. Dies obliegt jedem Studierendem selbst.

Diejenigen, die bei der Prüfung der Voraussetzungen für die Veranstaltungsanmeldung nicht erfüllen, können nicht an den entsprechenden Klausuren teilnehmen.

 

Versäumnis einer Prüfung wegen Erkrankung

Die Verfahrensweise bei Versäumen einer Prüfung ist festgelegt. Sie benötigen das Rücktritts- und das Attestformular (beide verfügbar unter "Formulare & Materialien" auf der Institutsseite). Das Attestformular muss vom Arzt ausgefüllt werden und zusammen mit dem Rücktrittsformular innerhalb von 4 Werktagen (Wochenenden und Feiertage nicht mitgerechnet), den Tag der Prüfung inbegriffen, im PA (es gilt der Eingangsstempel) vorliegen.

Achtung: Eine "Krankschreibung", wie sie z.B. einem Arbeitgeber vorgelegt wird (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder auch "gelber Schein"), wird nicht akzeptiert!

 

Sobald das Attest in POS eingetragen ist, sehen Sie die entsprechende Klausur in QIS/LSF nicht mehr unter Ihren angemeldeten Prüfungen.

Antrag an den SPA auf Wertung einer Prüfungsleistung ohne vorherige Anmeldung

07.09.2016

Hauptfachstudierende der Psychologie können vor Prüfungen, an denen sie teilnehmen möchten, bei denen sie aber nicht angemeldet sind, einen vorbereiteten Antrag an den SPA zur Wertung ihrer Prüfungsleistung stellen. Das Formblatt, das Sie zu diesem Zwecke unterschreiben, enthält den Passus, dass Sie eine schriftliche Begründung nachreichen, warum Sie nicht zur Prüfung angemeldet waren. Der SPA behält sich vor, diesen Anträgen nach Prüfung stattzugeben oder sie abzulehnen.

 

Anträge ohne schriftliche Begründung können nicht bearbeitet werden!

 

Nach wie vor gilt: wer die Voraussetzungen für die jeweilige Prüfungsleistung nicht erfüllt, darf nicht an der Prüfung teilnehmen.

Nachweise und Bescheinigungen im Prüfungsamt

07.09.2016

Sie erhalten im PA folgende Bescheinigungen/Nachweise/Zeugnisse:

  • Vordiplom (Frau Gegner)
  • Transcript of records, ToR (vorläufige Notenbescheinigung)
  • BAFoeG-Bescheinigungen und -Anschreiben (Frau Gegner)
  • Diplomarbeits-Bescheinigung (Diplomarbeit ist mit mind. 4,0 bestanden)
  • Diplomzeugnis, - urkunde
  • Bachelorzeugnis, - urkunde